Unser Team
Barbara Arrigoni

«Yoga ist für mich die Hingabe an die Einheit von Körper, Geist und Seele. Der Atem steht dabei im Zentrum.
Ohne Atem kein Körper, ohne Geburt kein Tod. Werden, Sein, Sterben»

Barbara Arrigoni, Yogalehrerin Stellvertretung

Über mich

Yoga begleitet mich Yoga seit vielen Jahren. Begonnen hat es mit einer wöchentlichen Gruppenstunde 2002.
Bei mir ankommen und eintauchen, mir eine Pause vom damals stressigen Alltag gönnen.

Die Philosophie des Yoga weckte meine Neugier, so begann 2012 mit der Ausbildung zur Yogalehrerin mich tiefer damit zu befassen, was Yoga bedeutet. Dazu kam aber auch die  Psychologie des Yoga, welche meinen Blick auf den Menschen und sein Sein verändert, verbreitert und vertieft hat. Die ‘Asanas’, wie die Übungen in Sanskrit heissen, sind für mich ein wichtiger Teil:
Über Körper und Atem gelangen wir zu uns selbst und nehmen uns bewusster wahr.

Der Achtgliedrige Pfad des Yoga ist für mich seither zentral in meinem Wirken, welches Gedanken und Handlungen einschliesst. Yoga ist ein Übungsweg genau so, wie auch das Leben da ist zu üben!

Mein Ziel in den Hatha-Yogalektionen ist, die Teilnehmenden einen Raum zu bieten, bei sich selbst ankommen können. Bewegung im Einklang mit dem Atem bringt uns näher zu uns selbst, lässt uns unsere Grenzen und Begrenzungen spüren und führt uns zu unserem wahren Wesenskern. Durch das Zusammenspiel von Körper, Geist und Atem gelingt es uns immer öfter, den Gedankenfluss anzuhalten und in die Stille zu kommen. Atemübung und Kurz-Mediation sind Teil jeder Lektion.

Werdegang

2012 – 2014

Ausbildung zur Yogalehrerin an der Sarvanga Yoga Schule

Ich habe die Ausbildung nach 2 Jahren – anstelle 4 Jahren – beendet, weil ich merkte, dass ich jenes erfahren hatte, was ich für mein weiteres Wirken brauchte. Es kostete mich Überwindung, etwas Angefangenes nicht zu beenden, aber ich ‘musste’ meiner inneren Stimme folgen. Danach habe ich mich zum Coach mit Spezialisierung «Emotionen» ausgebildet.

Wenn ich nicht Yoga unterrichte, begleite ich Menschen zu mehr emotionaler Leichtigkeit und Stärke, damit sie das leben können, was sie sich wünschen. Das bedeutet, ich begleite Menschen dabei, ihre emotionalen Altlasten aufzulösen und zu verabschieden, damit Raum für sie für ihre Ziele und ihr Potenzial frei wird. Mit der emTrace®-Methode haben wir die Möglichkeit, tiefsitzende Ängste und andere Emotionen wie Wut, Trauer, Schuld und Scham aufzulösen, damit die blockierte Energie wieder fliessen kann. Entwicklungstraumatische Blockaden und Hochsensibilität gehören zu meinem Spezialwissen.

Kontakt

Bei Fragen schicken Sie mir eine E-Mail oder rufen Sie mich an 056 221 62 77. Weitere Informationen über mich finden Sie auf meiner Webseite.
Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme.

UNSER TEAM

Doris Günter
Brigitte Terrier
Daniela Maraini
Monika Lüthi
Irene Elmer
Barbara Arrigoni
Mirjam Olbrecht
Patrizia Bossi
Petra Bachl

Ananda Yogaschule
Rennweg 6
5430 Wettingen
info@ananda-team.ch

© 2021 | Ananda Yogaschule